Rhythms, Fill-Ins & Breaks für Tenor Banjo (Noten/ TAB/ CD)


Rhythms, Fill-Ins & Breaks für Tenor Banjo (Noten/ TAB/ CD)

Artikel-Nr.: SM 5930BCD

Auf Lager
innerhalb 2-3 Tagen lieferbar

24,95
Ein Klick auf das Image öffnet Beispielseiten
 
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
Downloadprodukte sind versandfrei
______________________________
versandkostenfreie Lieferung ab 30.-- EUR
weltweit ab EUR 100.-- Warenwert
 


Rhythms, Fill-Ins & Breaks ist ein einzigartige  Abhandlung über die wahren “Geheimnisse” eines  wirkungsvollen  Spiels auf dem Jazz-Tenor-Banjo. Ausgehend von Anschlagarten und Rhythmen findet der interessierte Spieler Licks, Breaks und Endings für alle gängigen Tonarten und passend für die besten Old-Time-Jazz  und Swing-Klassiker. Verwendete Stimmung für das  Tenor Banjo: C-G-d-a. Das Buch ist auch für die Instrumente Tenor Gitarre und Mandola geeignet.

Christian Loos, talentierter Jazz-Banjoist und Komponist, ist mit der traditionellen Jazzmusik bestens vertraut.

Felix Schell zu dieser Publikation: "Als mich eines Tages Christian Loos anrief und mir vorschlug, ein Lehrwerk zum Tenor-Banjo zu veröffentlichen, war ich sofort sehr interessiert. Ein Buch zum Thema Tenor-Banjo stand gewissermaßen auf meiner Verleger-Wunschliste, gibt es derzeit doch nur sehr wenig Literatur für dieses Instrument. Wir haben darüber diskutiert, welche Art von Inhalt wir den Vorzug geben sollten. Nach einiger Überlegung war klar: Es sollte weder eine  Einsteiger-Schule werden noch umfangreiches Kompendium. Das Buch sollte unter  dem Motto  “aus der Praxis - für die Praxis” stehen. Christian Loos ist dies aufs Beste gelungen! Und so gliedert sich die vorliegende Ausgabe in drei Kapitel: Es beginnt mit einer Abhandlung über Rhythmen, vom einfachen “Swing-Four”, hin zu den anspruchsvolleren synkopischen Begleitpatterns.  Es folgen Fill-Ins (auch: Licks); darunter versteht man Läufe, die sich in bestimmten Situationen improvisatorisch einsetzen lassen. Beim Spielen von Hot-Jazz wird so dem Banjoisten Raum gegeben, sein Können zu zeigen. Christian Loos bietet an dieser Stelle Fill-Ins für verschiedene Tonarten und Akkordwechsel, sowohl in Single-String-Technik, als auch in Akkordsolo-Technik. Es folgen die sog. Breaks, die einem kurzen Drumsolo vergleichbar sind. Ein Break überrascht den Hörer mit einer virtuosen Passage in einer ansonsten stillen Umgebung (”nur einer spielt”). Gerade, wie um das Buch sinnvoll abzuschließen, erscheinen noch einige “Endings”. Für die Übungen muss man sich Zeit nehmen, der Text ist gehaltvoll. Der Spieler wird beim Üben durch die CD Aufnahmen darin unterstützt, die Passagen stilgetreu nachzuspielen. Ich möchte an dieser Stelle dem Autor zu dieser besonderen  Arbeit gratulieren - vielleicht wird sie dazu beitragen, dass das Tenor-Banjo und auch der Hot-Jazz von jungen Musikern wiederentdeckt wird."

App

 

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand
 

Diese Kategorie durchsuchen: Banjo